Das viertel - Die Einzigartigen Hotel Paris

Hotel Lodge du Centre

Die Einzigartigen

Passerelle Simone de Beauvoir  Vom Quai François Mauriac bis zum Quai de Bercy 75013

Diese Brücke ist ausschließlich für Radfahrer und Fußgänger reserviert und ist heute eine der legendärsten Brücken der Hauptstadt. Mit ihrem eigenständigen Design und ihrer Architektur hat die Passerelle Simone de Beauvoir schon so manchen beeindruckt.

Piscine Joséphine Baker Quai François Mauriac 75013

Das Schwimmbad Joséphine Baker lockt immer noch Einheimische und Touristen. Es trägt den Namen der berühmten Tänzerin und Showsängerin und wurde im Jahr 2006 eröffnet. Es bietet ein außergewöhnliches Erlebnis unter freiem Himmel.

 

Les Catacombes 1, Avenue du colonel Henri Rol-Tanguy 75014

Im frühen 18.Jahrhundert wurden diese früheren Steinbrüche 20 Meter unter der Erde zu kommunalen Begräbnisstätten und zu den berühmten Katakomben der Hauptstadt, die 1,7 km lang sind und besichtigt werden können.

Cimetière du Père Lachaise  16, Rue du repos 75020

Der Cimetière Père Lachaise gilt mit seinen 44 Hektarn als der größte Friedhof von Paris. Er ist seit 1993 ein historisches Denkmal und bildet die Begräbnisstätte für bedeutende Persönlichkeiten aus Politik, Literatur und Kunst aus der ganzen Welt. Dort sind Molière und Jim Morrison begraben.

La Butte aux Cailles  In der Nähe der Place d’Italie 75013

Höher gelegen als der Montmartrehügel ist dieses kleine folkloristische Dorf aus dem 13. Arrondissement der höchste Punkt der Hauptstadt. Touristen werden immer wieder angelockt von den zahlreichen Bars, Restaurants, Geschäften und Museen.

Le Marché des Enfants Rouges  39, Rue de Bretagne 75003

Le Marché des Enfants Rouges (Markt der roten Kinder) wurde 1615 erbaut und erhielt seinen Namen von dem Hospiz für Waisen, deren Uniform rot war. Es ist heute ein überdachter Markt im Marais und gilt als der älteste in der Hauptstadt. Er wurde 1982 als historisches Denkmal eingestuft und hat viele Restaurants mit Terrassen.

Parc des Buttes Chaumont 1, Rue Botzaris 75019

Der Parc des Buttes de Chaumont umfasst mehr als 25 Hektar und wurde 1867 anlässlich der Weltausstellung eröffnet. Dieser Park ist einzigartig und bekannt durch seine außergewöhnlichen Höhlen und Wasserfälle. Regelmäßig werden die Blumen- und Pflanzendekorationen erneuert. Lassen Sie sich auch von seiner Hängebrücke und seinem griechisch-römischen Tempel verzaubern.

Jardin d’Acclimatation  Bois de Boulogne 75116

Der Jardin d’ Acclimation am Rande des Bois de Boulogne ist einer der berühmtesten Parks von Paris. Er war das städtebauliche und wissenschaftliche Projekt von Napoléon III, das von den berühmten englischen Gärten inspiriert wurde.

Sur un Arbre Perché 1, Rue du 4 septembre 75002

Genießen Sie an Freitagen und Samstagen das Abendessen in diesem einzigartigen und originellen Restaurant auf Schaukeln. Dieses Restaurant vereint an einem Ort Gastronomie und einen Bereich für Shiatsu-Behandlungen. Sur un arbre perché bietet auch eine erfindungsreiche, hochwertige Küche in einer gemütlichen Atmosphäre.

Place des Vosges und das Haus von Victor Hugo 6, place des Vosges 75004

Früher hieß dieser Platz ‘Place Royale’ und wurde 1800 in ‘Place des Vosges’ umbenannt. Er ist seit 1954 als ein historisches Denkmal eingestuft und beherbergt das ursprüngliche Haus von Victor Hugo.

 

Arènes de Lutèce  47, Rue Monge 75005

Die Arènes de Lutèce sind zusammen mit den berühmten Thermes de Cluny die letzten Überreste der gallo-römischen Zeit und stehen unter Denkmalschutz. Der Besuch ist kostenlos.

 

Die Kanalisation der Stadt Paris  Pont de l’Alma 75007 – gegenüber 93, quai d’Orsay

Entdecken Sie die aktuelle Kanalisation der Stadt Paris ungefähr 500 Meter unter der Erde. Kanalarbeiter übernehmen die Führung und präsentieren Ihnen den Wasserkreislauf und die Tunnel auf originelle und einmalige Weise.

Musée en Herbe 21, rue Hérold 75001

Als erstes Museum, das ausschließlich den Kindern und der Kunst gewidmet ist, bietet das Musée en Herbe laufend Workshops und Führungen an.

 

Le Fantôme Bar 36, rue de Paradis 75010

Diese große Bar mit ihren 200 qm und ihrer Fassade aus schwarzen Fliesen ist ein idealer Ort für Liebhaber der japanischen Animationsfilme und von Video-Spielen. Mit Pizzas, Salaten und Cocktails wird dies auch ein idealer Ort für große Kinder.

Le Perchoir 14, rue Crespin-du-Gast 75011

Le Perchoir ist ein trendiges und ungewöhnliches Restaurant im 11. Arrondissement. Es befindet sich auf der obersten Etage und bietet einen Panoramablick von 360°. Genießen Sie eine moderne Küche, hängende Bänke und diskrete und angenehme Ecken mit Pflanzen und Kräutern.

Spa „Dans le Noir“ 65, rue Montmartre 75002

Ganz in der Tradition der „Blind Massages“ aus Südostasien werden Sie im „Spa Dans le Noir“ wird hier ein Service von qualifizierten Mitarbeiterinnen angeboten, die sehbehindert oder blind sind. So wird Ihr Tastsinn entwickelt und Ihnen eine Zeit der Entspannung geboten.

 

La Maroquinerie 23, rue Boyer 75020

Mit einem großen Konzertsaal mit einer Kapazität von 500 Personen und einem Restaurant mit Bar beherbergt La Maroquinerie jährlich fast 230 auserlesene Veranstaltungen.

Dieser Ort ist ideal für einen unterhaltsamen Abend zu den Klängen der Pop-Folk-Musik oder eingängigem Rock. Das Restaurant veranstaltet auch Vernissagen, Präsentationen und Debatten.

Sonderangebote

Verfügbarkeit Püfen
Cancel